seit 1950

 

E-Mail

 

since 1950
depuis 1950

Vorschlag für ein
Welturbanismus, 1970

Mischtechnik auf Papier

50 x 64,5 cm

Nr. E773

Vorschlag für ein
Welturbanismus, 1970

Mischtechnik auf Papier

50 x 64,5 cm

Nr. E796

Hans Zweidler (1941-2015)

Er wurde am 16.2.1941 in Zürich geboren und starb am  26.6.2015 in Paris.

 

Seine Jugend- und Schulzeit verbrachte er in Zürich. Er besuchte er die Kunstgewerbeschule, studierte Violoncello und lernte den Beruf des Herrenschneiders. Neben der Malerei ging er danach noch diversen Erwerbstätigkeiten nach wie z.B. Dekorateur beim Schweizer Fernsehen, Schauspieler, Grafiker oder Schreiner. 1963 zog es ihn nach Paris, wo er auch in der Ecole des Beaux-Arts die Klasse für Radierungen besuchte.

 

Seine Gemälde und Gouachen stehen in der Tradition des sogenannten «absoluten Surrealismus». Was in seinen fantastischen Traumlandschaften zu einer neuen Realität wird, entspringt dem Unterbewusstsein eines engagierten Zeitgenossen. Die märchenhaften Idyllen in brüchigem Kolorit, welche sich auf jedem Blatt ausbreiten, oder die schwebenden Körper und bunten Formschöpfungen leben in Widersprüchen. Explosionen und schimmernde Strichkaskaden überhöhen die geometrische Ordnung. Realitätsfragmente und Kindheitserinnerungen erscheinen zwischen zerfetzten Panoramen. Sein surreales Weltbild ist aber nicht Selbstzweck: Geht man ihm in den einzelnen Werken nach, trägt es futurologische Züge und wächst bisweilen zur sozialen Utopie.

 

Neben der Tradition des Surrealismus haben auch die Errungenschaften der Pop-Art zur Beeinflussung und Erweiterung seines Werkes beigetragen.

 

Hans Zwieder meinte zu seinem Werk: «Meine Bilder entstehen mit Hilfe des Zufalls und des Vermögens, eine Konzeption organisch zu schaffen, die sich in jedem Bild organisch ausdrückt. Es ist eine Suche nach visuellen Tatsachen, vergleichbar mit musikalischen Tatsachen.»

 

Ausstellungen

 

Einzelausstellungen vor allem in Galerien der Schweiz, Portugal und in Paris Gruppenausstellungenu.a. in Caen, Fontainbleau, Helmhaus Zürich, Kunsthalle Basel, Kunsthalle Wien, Lissabon und Mailand.

 

Ausstellungen in der Galerie HILT: «Hans Zweidler», 1970

Publkationen

Hans Zweidler «Vorschlag für ein Welturbanismus»

15 Seiten, s/w Abbildungen

Fr. 5.00

Quellen

Katalog Edition Galerie HILT, 1970; Katalog der städtischen Galerie zum Strauhof, Zürich, 1980

© Copyright Galerie HILT AG, 1999/kr

     
     
 

Bitte beachten Sie: diese/n Künstler/in führen wir nicht mehr in unserem Ausstellungsprogramm.

Alle Angaben auf dieser Seite sind unter Umständen nicht mehr aktuell und werden nicht mehr aktualisiert.